01.09.2015 Freude über neue Ausbildungskleidung

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Bernsgrün sind happy. Anlässlich des Kindertages überraschte sie der 1. Vorstand des Feuerwehrvereins Bernsgrün, Alfred Bergau, mit neuen T-Shirts, Sweatshirts und Basecups. Die neue einheitliche Bekleidung ist vorderseitig mit dem Maskottchen der Feuerwehr, dem kleinen Feuerwehrdrachen Grisu, und rückseitig mit dem Schriftzug „Jugendfeuerwehr Bernsgrün“ bestückt. Damit löste der Feuerwehrverein sein zur Jahreshauptversammlung angekündigtes Versprechen zur weiteren Unterstützung der Jugendfeuerwehr gebührend ein. Jugendfeuerwehrwart Carsten Fröb bedankte sich im Namen aller herzlich beim Verein.

Text: Gabriele Wetzel

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Bernsgrün halten ihre vom Feuerwehrverein gesponserten neuen Shirts in den Händen.

Links: Alfred Bergau, 1. Vorstand des Feuerwehrvereins Bernsgrün

Rechts: Carsten Fröb, Jugendfeuerwehrwart Bernsgrün  

 

 

14.05.2015 Himmelfahrt

Auch in diesem Jahr war wieder ein buntes Treiben vor dem Feuerwehrhaus in Bernsgrün.

Bei zum Teil sonnigen Wetter kamen wieder viele Besucher nach Bernsgrün um die tolle Stimmung mitzuerleben.

Einen großen Anteil daran hatte auch die Schalmeienkapelle aus Langenwetzendorf, die von 11:00 - 13:00 Uhr unsere Gäste mit toller Musik unterhalten hat.

Es wurde sogar getanzt. 

 

18.01.2015 12.Winterwanderung

Dass Wandern nicht nur des Müllers Lust ist, zeigte sich am Sonntagnachmittag in Bernsgrün.

Kleine und große Wanderfreunde aus nah und fern nahmen die Einladung des Bernsgrüner Feuerwehrvereins e.V. zur 12. Familiewinterwanderung dankend an. Die sieben Kilometer lange Route wurde bei herrlichem Sonnenschein von rund 50 Teilnehmern angegangen. Vom Feuerwehr- und Vereinshaus ging es dann durch Wald und Flur. Auf befestigten und unbefestigten Wegen konnte man die Natur in vollen Zügen genießen. Die Route führte in diesem Jahr durch den ersten Grund, weiter in den zweiten und dritten Grund in Richtung Kleinamerika, wo mit heißen Tee und Glühwein eine kleine Rast eingelegt wurde. Nach der Rückkehr freuten sich alle Wanderfreunde nicht nur über die schöne heimatliche Wanderung, sondern stärkten sich auch mit gegrilltem vom Rost.