----- Mehr Bilder zu den Themen in der Bildergalerie! ------

 

18.12.2016 Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr

Unsere Jugendfeuerwehr feierte ihren diesjährigen Jahresabschluss im Theater Plauen, wo wir alle die Märchenoper „Der gestiefelte Kater“ ansahen.

 

25.11.2016 Backe, Backe Plätzchen

Zum letzten Dienst vor der Weihnachtsfeier hatten wir die Mitglieder der Jugendfeuerwehr mächtig überrascht. Es ging zum Weihnachtsplätzchen Bäcker nach Zeulenroda in die Backstube der Bäckerei Grube. Dort wartete bereits unsere Kameradin „Dande Steff“ (Stefanie Fröbisch) die in der Bäckerei als Konditorin angestellt ist. Nachdem der Teig abgewogen und ausgerollt war, konnten alle Kinder mit dem Ausstechen beginnen. Neben den tradizieonellen Ausstechmotiven hatten wir auch eine Drehleiter, einen Hydranten und einen Feuerwehrmann dabei. Nachdem die Plätzchen den Backofen verlassen hatten, wurden alle noch verziert. So konnten wir nach ca. 2 Stunden die Heimreise wieder antreten. Alle Kinder waren der Meinung: „Das war toll“ und hat viel Spaß gemacht! Die fertigen Plätzchen wollen die Kinder am 03.12. zur Senioren - Weihnachtsfeier in Bernsgrün verkaufen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Bäckerei Grube, die uns nicht nur ihre Backstube zur Verfügung gestellt hat, sondern auch für alle Kosten aufkam.

Vielen Dank!

 

 

03.09.2016 Ausfahrt in den Leipziger Zoo

Am Samstag 03.09. fur die Jugendfeuerwehr Bernsgrün zusammen mit den Vereinsmitgliedern nach Leipzig in den Zoo. Viel Spaß gab es schon bei der gemeinsamen Zugfahrt. Im Zoo angekommen begann auch gleich eine Führung, dabei erfuhren wir viel über Verhalten und Wesen der Tiere, danach konnte jeder den Zoo auf eigene Weise erkunden.

Die einheitliche Meinung aller: Das war Toll !!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

 

26.08.2016 Kreisjugendfeuerwehrzeltlager 2016 in Zeulenroda

Vom 26.08.bis zum 28.08.2016 fand das diesjährige Kreisjugendfeuerwehrzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Greiz im Gelände der Rötleinschule in Zeulenroda statt. Auch wir Bernsgrüner folgten mit unserer Jugendfeuerwehr der Einladung und reisten mit 7 Übernachtungskindern und 5 Betreuern zum Zeltaufbau des uns dankend durch eine Nachbarwehr zur Verfügung gestellten Gemeinschaftszeltes an.

 

 

 

Bis zur offiziellen Eröffnung des Zeltlagers und den ersten Tagesordnungspunkt „Überraschung“ hatten wir schon viel Spaß mit unseren Kindern durch vielen bunte Luftballons.

 

 

 

Als Überraschung präsentierte die Freiwillige Feuerwehr Zeulenroda eine Schauübung mit Rauchentwicklung innerhalb des Schulgebäudes. Anschließend konnten wir den Abend mit einer leckeren Stärkung vom Grill und mit Fußballspielen in der Schulturnhalle ausklingen lassen.

 

 

Und dann gab es da ja auch noch die Nachtwanderung mit grusligen Einlagen, die uns durchaus das Fürchten lehrten.

 

 

Es kamen aber dennoch alle gut in den Schlaf. Allmählich gingen die Lichter aus und die Stimmen im Lager wurden leiser und leiser.

 

Als am Samstagmorgen das Lager erwachte, folgte die Anreise unserer jüngsten Jugendfeuerwehrmitglieder zum gemeinsamen Frühstück und anschließendem Geländespiel. Außerdem reisten weitere Helfer für den Stationsbetrieb an; eine Betreuerin reiste für die Dauer der Teilnahme zur Ausbildungsmaßnahme “Grundlehrgang“ ab. Ständige Aus- und Weiterbildung ist auch bei den Großen ein Muss! Das Geländespiel fand im schattigen Gelände des Tiergeheges statt. So, und durch die gute Versorgung mit Getränken, war die Hitze für alle Teilnehmer gut zu ertragen.

 

 

 

Auf einer Strecke von ca. 7 km mussten 10 Stationen abgearbeitet und Feuerwehrwissen, Geschicklichkeit und Teamgeist und Beweis gestellt werden. So musste u.a. ein Notruf abgesetzt, erste Hilfemaßnahmen geleistet werden, die Saugleitung für eine Wasserentnahmestelle sach- und fachgerecht aufgebaut, oder typische Feuerwehrgerätschaften durch Fühlen und Tasten erkannt, benannt und erklärt werden.

 

 

 

Zwischendurch wurden wir mit einer selbst gekochten Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone verköstigt.

 

 

Knackig saftige Äpfel und Eis am Stiel sorgten für weitere Erfrischung. Am Nachmittag hatten wir Freizeit, diese konnte wahlweise am Strandbad oder auf dem Schulgelände verbracht werden. Wir zogen es vor, auf dem übersichtlichen Gelände des Zeltlagers zu verweilen und sorgten mit einem Gartenschlauch mit Rasensprenger für Abkühlung. Gestärkt durch belegte Brote zum Abendessen wurde anschließend zur Minidisco mit tollen Lichteffekten und Rauch aus der Nebelmaschine geladen. Es wurde eben nichts dem Zufall überlassen.

 

 

Am Sonntagmorgen machte sich neben der Aufbruchstimmung auch Aufregung breit, denn es stand ja noch die Auswertung des Geländespiels aus. Waren wir erfolgreich und geschickt genug, um einen der begehrten Plätze zu erlangen? Mit Spannung wurde die Verkündung der Platzierungen erwartet und tatsächlich, unsere jungen Teilnehmer wurden mit einem dritten von insgesamt acht Plätzen belohnt und konnten voller Stolz einen Pokal in Empfang nehmen.

 

 

Natürlich konnten die Kinder auch ohne diese Krönung stolz auf sich und ihre Leistung sein, aber mit der Platzierung war die Freude noch viel Größer.

 

Großen Lob gilt den Organisatoren, den Helfern und natürlich allen Teilnehmern. Wir danken für das tolle Wochenende, das gute Miteinander und hoffen, das alle gut zu Hause bei ihren Familien angekommen sind.  

 

 

11.06.2016 4. Jugendfeuerwehrtag

Am 11.06.2016 kamen die Jugendfeuerwehren aus Bernsgrün, Cossengrün und Pöllwitz zum 4. Jugendfeuerwehrtag in Bernsgrün zusammen. 08:00 Uhr trafen sich alle Kinder und Betreuer zum gemeinsamen Frühstück im Gerätehaus Bernsgrün. Danach ging es mit Stationsbetrieb los. Zum besseren Kennenlernen wurden alle Kinder bunt gemischt und in 4 Gruppen eingeteilt.An der ersten Station wurde die Wiederbelebung eines Menschen an der „Little Anna“  Puppe und das richtige Anlegen von Verbänden geübt. Die weiteren Stationen waren: Wasser mit geeignetem Hilfsmittel über eine Strecke  transportieren, Wasserförderung aus offenem Gewässer und Fahrzeugkunde. 11:30 Uhr wurde das Geschehen durch einen Alarm unterbrochen. Die JFWen mussten in den Ortsteil Arnsgrün ausrücken, um eine Tierrettung durchzuführen, die sich aber als Fehlalarm herausstellte. Nach dem Mittag ging es weiter mit absetzen eines Notrufes, fühlen von Gegenständen in einer Blackbox und Geschicklichkeitsübungen. Als Abschlussübung wurde diesmal eine Wassergasse aufgebaut und mit 6 C-Rohren und 3D- Rohren angegriffen. Nach dem Herstellen der Einsatzbereitschaft und dem Kaffeetrinken ging der diesjährige Jugendfeuerwehrtag zu Ende.

Wir führen den Jugendfeuerwehrtag in regelmäßigen Abständen durch, um den Eltern die  Möglichkeit zu geben, ihren Kinder beim Wirken in der JFW über die Schulter zu schauen.

Dies nutzten auch in diesem Jahr wieder einige Eltern.

 

 

 

21.05.2016 Spannung, Spiel und Spaß beim Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises Greiz in Zeulenroda

Am 21.05.2016 folgte die Jugendfeuerwehr Bernsgrün der Einladung der Kreisjugendfeuerwehr Greiz e.V. zum ersten Kreisjugendfeuerwehrtag in das Gelände des neu angelegten Standbades der Talsperre Zeulenroda-Triebes.

Als eine von insgesamt 14 teilnehmenden Jugendfeuerwehren des Landkreises Greiz erwartete uns unter dem Thema „Geocaching“ eine ganz moderne Art der Schnitzeljagd. So wurden die Teams durch das Eingeben von Koordinaten in ein GPS-Navigationsgerät zu den Wegpunkten der insgesamt 23 Stationen geleitet, die bestmöglich absolviert werden mussten.

Wir erlebten einen vielfältigen und bunten Tag in der Natur der uns nicht nur mit feuerwehrspezifischem und allgemeinen Wissen forderte, sondern auch mit Geschicklichkeit, Aufmerksamkeit und vor allem mit Teamarbeit. So galt es unter anderem:

- eine Seilbahntechnik aufzubauen, um einen Schiffsbrüchigen zu retten, ohne selbst in Gefahr zu geraten,

- jedes Mitglied des Teams durch ein Spinnennetz zu befördern, ohne darin kleben zu bleiben,

- auf Zeit einen Turm aus Bausteinen zu bauen, wie der Kleinste des Teams groß ist,  

- per Schlauchboot von einem Ufer zum anderen überzusetzen und dabei auch noch auf ein Schaf, eine Schlange und einen Donat zu achten.

 

 

 

Nur gemeinsam konnten wir die gestellten Aufgaben bewerkstelligen und das Ziel erreichen, einen der Schlüssel zu erlangen, um am Ende Zugang zur großen Schatztruhe zu erhalten. Diese beinhaltete für jedes Kind eine süße Belohnung, eine Urkunde und eine Erinnerung an den erlebnisreichen Tag, bei dem es uns nicht eine Sekunde langweilig war. Selbst unsere jüngsten Mitglieder waren vom Anfang bis zum Ende mit voller Begeisterung und Spaß bei der Sache.

Wir danken der Kreisjugendfeuerwehr Greiz e.V., die in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis Greiz diesen erlebnisreichen Tag organisierten.

 

19.02.2016  Jugendfeuerwehrdienst

Eigentlich stand für Heute Schlitten fahren auf dem Dienstplan, aber Leider lag kein Schnee.

So musste der Dienstplan kurzfristig geändert werden und alle Kinder bastelten aus Pappe und Farbe ein Feuerwehrauto. Alle waren mit Begeisterung dabei und achteten auch auf kleinste Details um das Feuerwehrauto so originalgetreu wie möglich zu bauen.